Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hülsen Bauanleitung (34 PS Schieber auf 60 PS entdrosseln)
#1
Diese Anleitung stammt von Meloon. Vielen Dank !


Also: Wie baue ich die Hülsen um den 34 PS Schieber zu entdrosseln(60PS).

Das ist eine Original Hülse von Kawasaki die zum entrdrosseln von einem 34PS Schieber verwendet wird!
Wie man sieht, kann man diese auch wieder durchbohren, um den Schieber wieder auf 34PS zu drosseln.
[Bild: http://www.fotango.com/p/eba00320409f00000007.jpg]

Auf dem nächsten Bild seht Ihr rechts die Original Hülse die mit einem 16,5 mm Fräskopf entfernt wurde.
Links daneben steht eine Kupfer Muffe mit Außendurchmesser 17mm die zum Verbinden von zwei 15 mm Kupferrohren normalerweise benötigt wird.
[Bild: http://www.fotango.com/p/eba00320409f00000008.jpg]

Diese Muffe wird in der Mitte durchgesägt. Man erhält zwei ca. 1cm lange Kupferrohrstücke.
[Bild: http://www.fotango.com/p/eba00320409f00000009.jpg]

Jetzt muss man in jede Hülse einen 1-2 mm breiten Schlitz sägen. Beim zusammendrücken entsteht so der benötigte Durchmesser von 16,5 mm.
[Bild: http://www.fotango.com/p/eba00320409f00000010.jpg]

Jetzt die Kanten mit einer feinen Pfeile abschleifen und in den Schieber einsetzen.
[Bild: http://www.fotango.com/p/eba00320409f00000011.jpg]

Die Hülse ca. 5-8 mm reinschieben, damit das böse 34 PS Loch vollkommen geschlossen ist!
[Bild: http://www.fotango.com/p/eba00320409f00000012.jpg]


Und bitte schön, die Maschine hat 60 PS! Vorrausgesetzt man baut Sie wieder zusammen!

PS: Ich übernehme keine Haftungen die durch Schäden der so gebauten Hülsen entstehen! Ausserdem weise ich darauf hin, dass man sich strafbar macht, wenn man seine Maschine entrosselt und dies nicht sofort beim TÜV anzeigt!

Diese Anleitung stammt von Meloon. Vielen Dank !

Nachdem ich auch einmal solche Hülsen gebastelt habe wollte ich noch eine kleine Anmerkung dazu geben.
Anscheinend sind diese Kupfer-Muffen unterschiedlich dick, denn ich brauchte keinen Längstschlitz reinsägen, die haben so gepasst.
Also nach dem entgraten einfach mal anhalten, ob der Längstschlitz nötig ist, oder ob die so schon passen.
Antworten
#2
Mahlzeit..

leider sind die Bilder von den Hülsen ja nicht mehr aufzufinden.

Damit man sich diese Anleitung allerdings auch bildlich vorstellen kann habe ich aus einem anderen Thread jetzt mal 2 Bilder kopiert! (Danke an Gloom für die Fotos)

Ich hoffe, ihr könnt euch das jetzt vorstellen, wie das mit der Hülse überhaupt gemeint ist! Wink

Gruß
Dark


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
EX500D, BJ '95, obsidian schwarz metallic, jede Menge Veränderungen
(1. Motor)
[Bild: http://gpz.info/uploads/Tacho-Signatur.png]
Antworten
#3
Dank "Scotch", der uns hier seine Fotos von der Entdrosselung seiner GPZ zur Verfügung gestellt hat, kann ich hier für uns noch ein paar Fotos von den 34 PS Gasschiebern im entdrosselten Zustand mit eingebauter Messinghülse einstellen.
Noch mal vielen Dank an "Scotch".

Hier jetzt seine Anleitung mit Fotos

Bei den Hülsen handelt es sich um das original Zubehör von Kawasaki.
Die Hülsen sind aus Messing und ca. 1,5 cm lang.
Für beide Hülsen habe ich 13,90 € bezahlt.

Beim Einbau ließen sich die Hülsen fast ganz von Hand in den Vergaserschieber reindrücken.
Die Schraube ist die von der Tankbefestigung (unter der Sitzbank).
Der Kragen war ausreichend groß um die Hülsen mit einen kleinen Hammer in die Richtige Position zu bringen.

Wichtig: Das weiße Kunststoff Innenleben (Düsennadelhalter) vom Vergaserschieber darf bei der Montage nicht vergessen werden. Wenn die Hülse eingebaut ist lässt sich das Kunststoffteil evtl. nicht mehr einsetzen.



[Bild: http://www.klappersaki.de/gpz-wartung/Ve...uelse1.JPG]

[Bild: http://www.klappersaki.de/gpz-wartung/Ve...uelse2.JPG]

[Bild: http://www.klappersaki.de/gpz-wartung/Ve...uelse3.JPG]


Hier alles im eingebauten Zustand

[Bild: http://www.klappersaki.de/gpz-wartung/Ve...Einbau.JPG]


Und hier das Teilegutachten dazu, und hier im Download-Bereich als PDF-Datei zum Runterladen.

[Bild: http://www.klappersaki.de/gpz-wartung/Ve...achten.jpg]
[Bild: http://www.klappersaki.de/gpz-wartung/Ve...achten.jpg]
EX500D, 94er Candy Wine Red, 2in1 Cobra, 35er Höherlegung, BT 45, Wilbers Gabelfedern, Stahlflex-Bremsleitung, Heckumbau, getönte Heckleuchte, Tachostyling
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste